Login

SAUBERES HAMBURG


inline ist Umweltpartner der Stadt Hamburg.

Praktizierter Umwelt- und Klimaschutz ist bereits seit Firmengründung 1997 im Alltag bei inline fest verankert. Mit der größten Biker-Flotte auf Hamburgs Straßen - die 50 inline Biker cruisen für die durchschnittlich 500 täglich bestellten Bike-Kurieraufträge fast 2.000 Kilometer kreuz und quer durch die Hansestadt - setzen wir uns von Anbeginn an für ein sauberes Hamburg ein.
Seit Dezember 2010 ist inline eingetragener Partner der UmweltPartnerschaft Hamburg.
Nähere Informationen zur UmweltPartnerschaft Hamburg erhalten Sie hier.


inline Biker als Hamburger UmweltKuriere anerkannt

Im Dezember 2015 ist inline derPartnerschaft für Luftgüte und schadstoffarme Mobilität beigetreten, die gemeinsam von der Freien und Hansestadt Hamburg und der Hamburger Wirtschaft ins Leben gerufen wurde, um einen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität zu leisten. Mit ihrem Bekenntnis zu schadstoffarmer Mobilität sind die inline Biker damit berechtigt, das Siegel "Hamburger UMWELTKURIER" zu führen.


CO2-Ersparnis durch inline Biker

Jede durch einen inline Biker ausgeführte Kurierfahrt ist - neben dem Vorteil der Geschwindigkeit - CO2-neutral und hilft damit unserem Klima - nicht nur in Hamburg.
Denn bei einer Bike-Kurierfahrt ergibt sich eine CO2-Einsparung gegenüber einer motorisiert gelieferten Kuriersendung von ca. 141,8 Gramm je km (Stand 2012).
Weitere Infos sieheKraftfahrt-Bundesamt Neuzulassungen

Unsere heute gefahrenen Bike-Kilometer und die dadurch erzielte CO2-Ersparnis:

0
0
0
0
0
0
0
0
Bike km
kg CO2

CO2-neutraler Expressversand mit inline Overnight  

inline Overnight hat seinen gesamten CO2-Fußabdruck (Corporate Carbon Footprint) durch die Unterstützung von Gold Standard Klimaschutzprojekten zu 100% kompensiert.

inline Overnight übernimmt Verantwortung für den Klimaschutz und arbeitet vollständig CO2-neutral/klimaneutral. Gemeinsam mit dem KlimaschutzpartnerARKTIK werden die CO2-Emissionen aus dem motorisierten Lieferverkehr sowie aus dem Betrieb der Hamburger Firmenzentrale erhoben und mit Hilfe von Gold Standard Klimaschutzprojekten zu 100% kompensiert. Der CO2-Ausgleich von ARKTIK ist mit dem Prüfsiegel „Geprüftes Emissions-Zertifikate-Management“ gem. TÜV NORD TN-CC 002 ausgezeichnet, welches garantiert, dass ARKTIK die ausgewiesenen CO2-Emissionen stets zu 100% ausgleicht.   

Mit dem Ausgleich seiner Emissionen unterstützt inline Overnight das Wasserfilter-Projekt "LifeStraw" in Kenia.
Die Wasserfilter sichern Zugang zu sauberem Trinkwasser in den ländlichen Regionen Kenias und sparen durch Entfall des sonst gängigen Abkochens von Trinkwasser mehr als zwei Millionen Tonnen CO2 pro Jahr ein.
Der Gold Standard ist der führende unabhängige Qualitätsstandard für Klimaschutzprojekte. Er wurde von namhaften Organisationen wie dem WWF gegründet und entwickelt. Er wird nur an Projekte vergeben, die nachweislich zur Reduktion von Treibhausgasen führen und gleichzeitig gut für die lokale Umwelt und soziale Belange der Bevölkerung sind. Alle Klimaschutzprojekte von ARKTIK werden von einer UNO-anerkannten Stelle überprüft.

Auch damit leistet inline neben den Maßnahmen zur Reduktion und Vermeidung von Treibhausgasen bei den Stadtkurierfahrten einen aktiven Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz.

Diese E-Mail-Adresse ist bereits für einen Kunden gespeichert.X

Anmelden

Ihre Sitzung ist leider abgelaufen.

Bitte melden Sie Sich erneut an.
Passwort vergessen?
Loading
mehr dazu durch Klicken auf das Info-Icon

Bilder
X